Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

18. - 19. Mai 2021 // Nürnberg, Germany

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO Newsroom

Adaptive Fließformverschraubung

Neuheit von Deprag bei AEE 2019
Flexible Produktion
© Deprag

Maschinenbauunternehmen DEPRAG stellt in Nürnberg eine adaptive Montageeinheit vor, die mit einem geregelten elektrischen Antrieb sowohl für den Vorschub- als auch für den Schraubprozess ausgestattet ist. So werden bei jedem Schraubvorgang die optimalen Prozessparameter erreicht.

Der Material-Mix im automobilen Leichtbau führt dazu, dass sich Verbindungsverfahren wie die Fließformverschraubung (FFS) durchsetzen und sich kontinuierlich weiterentwickeln. Die Steuerung des „Adaptive DFS“ (DEPRAG Fastening Systems) ermittelt kontinuierlich die relevanten Ist-Werte und passt die Prozessgrößen Andruckkraft und Schraubendrehzahl jeweils an die vorgegebenen Sollwerte an. Das bedeutet: Bei jedem Schraubvorgang werden die optimalen Prozessparameter erreicht. Fehler, die zu aufwändigen Reparaturen führen, lassen sich so ganz einfach vermeiden. Zudem ist sichergestellt, dass Schraube und Bauteil den geringst möglichsten Belastungen ausgesetzt sind – unabhängig von Werkstoff und Materialpaarungen des Bauteils.

Weitere Vorteile des „Adaptive DFS“ sind verkürzte Taktzeiten und eine optimale Ausnutzung der materialbedingten Grenzen von Parametern wie Drehzahl und Drehmoment. Die getrennte elektronische Regelung von Vorschub- und Schraubantrieb bietet weitreichende Parametriermöglichkeiten. Dies sichert eine hohe Flexibilität bei der Verarbeitung verschiedener Materialien und Materialkombinationen. Durch die gesteuerte Zustellbewegung sind genaue Zustellabläufe und Umschaltpunkte für zukünftige Materialien definierbar. Das Schraubsystem verfügt zudem über eine ergonomische, intuitiv bedienbare Oberfläche. Umfassende, integrierte Diagnosefunktionen bilden die Grundlage für die vorbeugende Wartung und maximale Verfügbarkeit der Anlage.

Halle 12 | Stand 12-308

Deprag Schulz GmbH u. Co., Amberg, Petra Donhauser, Tel. +49 9621 371343, p.donhauser@deprag.de, www.deprag.com

top