Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO Newsroom

Effektiver Korrosionsschutz

Funktionsbauteile an Automobilen unterliegen einer hohen Belastung und müssen nachhaltig vor Umwelteinflüssen und Korrosion geschützt werden. Steinschläge, Schmutz, Salz, Regen und Hitze fordern die Bauteile täglich heraus. Um die Bauteilfunktionalität langfristig zu erhalten, ist eine wirksame Beschichtung von hoher Relevanz. Effektive Schutzschichten wie Zinklamellensysteme von Dörken MKS können dazu beitragen, die Lebenszeit der Bauteile deutlich zu verlängern. Sie lassen sich in sehr dünnen Schichten – ein System, bestehen aus Base- und Topcoat, ist 8 bis 20 µm dünn – sowohl auf Massenschüttgut wie auch auf großen Bauteilen applizieren. Die Zinklamellensysteme bieten dabei nicht nur einen hohen kathodischen Korrosionsschutz, sondern erfüllen auch die Bestimmungen und steigenden Qualitätsanforderungen der Hersteller. Je nach Größe und Geometrie der Bauteile erfolgt eine Beschichtung mittels verschiedener Applikationstechniken.

Auf der diesjährigen Automotive Engineer Expo können Besucher am Gemeinschaftsstand der Dörken MKS und des ACS in Hologramm-Boxen mitverfolgen, wie eine Blattfeder mittels Spritz-Applikation und ein Dreieckslenker mittels Gestell-Tauch-Schleudern mit einem Zinklamellensysten beschichtet wird.

www.doerken.de

Stand 12-420

top