Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO Newsroom

Karosseriegewicht drastisch reduzieren

Das japanische Maschinenbauunternehmen Sumitomo Heavy Industries Ltd. hat mit „STAF (Steel Tube Air Forming)“ ein Fertigungssystem entwickelt, das das Gewicht von Karosserie- und Rahmen-Bauteilen deutlich reduzieren kann und damit Material und Energie einspart. Bei dem Verfahren wird ein Stahlrohr in die Metallform einer Pressmaschine eingefügt und dann die Prozesse elektrische Erwärmung, Einspritzung von Hochdruckluft, Formen und Abkühlen einzeln durchgeführt. Auf diese Weise können laut Hersteller seriell modifizierte, geschlossene Abschnitte mit hoher Genauigkeit, ähnlich wie beim Innenhochdruck-Umformen, gefertigt werden.

Das System kann eine Stahlplatte und Pressform erwärmen und schnell wieder abkühlen, um eine Zugfestigkeit von etwa 1.500 MPa wie beim konventionellen Presshärten zu realisieren. Als Ergebnis formt es Teile, die einen geschlossenen Abschnitt haben und leicht sowie hochfestsind.

Weiterhin kann das System im selben Schritt auch Strukturen mit einem geschlossenen Querschnitt mit Flanschen erzeugen. Infolgedessen eliminiert es die Notwendigkeit, separat Flansche anschweißen zu müssen, die für die Verbindung mit anderen Teilen, notwendig sind. So istes möglich, Strukturen zu entwickeln, die sehr einfach für Bauteile eingesetzt werden können.

Für die Zukunft plant Sumitomo Heavy Industries, die Entwicklung der „lokalen Abkühlungstechnologie“ voranzutreiben, die es ermöglicht, die Zugfestigkeit jedes Teils innerhalb eines Bereichs von 980 bis 1.500 MPa lokal einzustellen. Zudem sollen Tailored Rolled Tubes eingesetzt werden, Röhren mit variierender Wandstärke, um die Technologie für einen breiteren Bereich von Automobil-Teilen anwendbar zu machen.

 

Stand 12-324 | www.shi.co.jp

 

Sumitomo Heavy Industries, Ltd., Tokyo, Japan, Ryuichi Funada, Tel. +81-80-8072-7350, ryuichi.funada@shi-g.com, www.shi-g.com

top