Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

4. - 5. Juni 2019 // Nürnberg, Germany

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO Newsroom

Simulation für die Konzeptentwicklung

Die Konzeptentwicklung einer automobilen Rohkarosserie bietet die Möglichkeit, mit verschiedenen Verpackungs-, Fertigungs- und Strukturstrategien zu experimentieren. Das Durchspielen verschiedener Ideen hilft, Innovationen in das Plattform-Design einzubringen. Allerdings ist die traditionelle Simulation (CAE) oft nicht schnell genug, um die gewünschte Designrichtung zu liefern.

Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, hat Altair mit „C123“ einen einzigartigen dreistufigen Konzeptentwicklungsprozess entwickelt. In jeder Phase wird eine Optimierungstechnologie eingesetzt, die dem Konstrukteur Strukturdaten über die Auswirkungen verschiedener Konstruktionsentscheidungen auf die Massen- und Attributleistung liefert und auf diese Weise Zielkonflikte erleichtert. Während des gesamten Prozesses wird die Komplexität der Simulationstechnologie mit der Reife der verfügbaren Konstruktionsdaten abgeglichen, um sicherzustellen, dass die Simulation ein Kooperationspartner im Designprozess ist.

„C123“ ist unabhängig von Fahrzeugarchitekturen, Herstellungsverfahren, Materialauswahl und Plattform-Sharing-Strategie. Der Prozess wird durch eine maßgeschneiderte Toolbox unterstützt, die aus Altair-HyperWorks entwickelt wurde. Das System verfügt über eine starke Interoperabilität mit CAD, um sicherzustellen, dass optimierte Strukturarchitekturen effizient in die Designumgebung integriert werden können.

www.altair.de

Stand 12-420

top